Über uns sowie Aktuelles und Neuigkeiten

Wir haben wieder einen Festausschuss

Mit großer Freude können wir den neuen Festausschuss vorstellen. Im kommenden Jahr wird es wieder ein Sommerfest geben. Wir sind überzeugt das es zu einer guten Zusammenarbeit kommt und wünschen den Mitgliedern des Festausschuss gutes Gelingen und viel Erfolg.

In der oberen Reihe von links: Ute, Heiko, Sylvia und Jochen

In der unteren Reihe von links: Gerd, Jörg Dieter, Carmen und Aysel.

Auf dem Bild fehlen Hilmi (musste arbeiten) und Ahmet (ist leider krank)

Radtour der Herrengruppe

Am Donnerstag 15.06.2017 trafen sich gut gelaunt um 09.00h einige Mitstreiter der Herrengruppe zur traditionellen Radtour. Leider konnte ein Teil der Gartenfreunde aus den unterschiedlichsten Gründen nicht  teilnehmen.

So starteten Rolf, Franz, Udo, Hans, Gerd und Ralf in Richtung Herten zu Bauer Godde. An Feldern, Pferdekoppeln und kleinen Waldgebieten vorbei, mit den nötigen Pausen, ging es über 15km voran.
Am Ziel dann "große Pause'. Gut gestärkt, auf leicht geänderten Weg, fuhren wir zurück.
Nach ca. 30 Kilometern Fahrtstrecke wurde gegen 14:30h der Startpunkt, das Vereinsheim des KGV, erreicht. Die Radler hatten einen schönen Feiertag verbracht.

Die magische Tasse für den Kleingärtner

Diese Tasse sollte jeder Kleingärtner sein Eigen nennen. Bei Befüllung mit heißem Kaffee oder Tee verwandelt sie sich von Tiefschwarz hin zu Blütenweiß mit unserem Vereinsemblem.

Bestellungen nimmt der Vorstand entgegen.

(Der Preis ist abhängig von der Anzahl der eingehenden Bestellungen)

KiTa's zu Besuch im Kleingarten

Am Tag vor den Sommerferien besuchten uns, zum wiederholten Mal, die Maxi-Kinder (insges. 25) der KiTa's Auf der Hardt und Sterntaler. Und enterten als erstes den Spielplatz. Inzwischen bereiteten unsere Damen der Frauengruppe das Frühstück zu, frische Brötchen, duftender Kakao, Honig von unserer Imkerin, gesundes Gemüse und leckerer Belag wurden auf den Tellern ausgebreitet.

Nach einem gemeinsamen Lied wurde dann auch kräftig zugelangt, erstaunlich, was einige der Kleinen so verputzen konnten.

Schnell die Tische abgeräumt und dann wurde den Kindern etwas über das Leben der Bienen nähergebracht. Ungeduldig warteten sie darauf, sich als Imker / in verkleiden zu können und dem Treiben der Bienen aus nächster Nähe beizuwohnen.

Bei den Bienenstöcken angekommen wurde es dann Ernst. Um besseren Einblick zu haben wurden die Kleinen hochgehoben, was dem Vorsitzenden mit zunehmender Zeit immer schwerer fiel. Aber auch das wurde gemeistert und dann noch unser Insektenhotel besucht.

Dann wurde es Zeit sich zu verabschieden, artig bedankten sich die Kinder und begleitet von den besten Wünschen machten sie sich auf den Heimweg.

Im kommenden Jahr werden wir diese Aktion weiterführen.

 

Spanferkelessen 2015

Gelsenkirchen, 20.11.2015

 

Für das schon traditionelle Spanferkelessen hatten sich 65 Gäste angekündigt und diese staunten nicht schlecht, als sie die Kleingartenanlage betraten. Sahen sie doch etwas völlig neues. Ander als in den Jahren zuvor hatten wir uns die Spezialität direkt vor Ort vom "Ferkel-Tommy" zubereiten lassen. So wurden die Schweinchen, zwei ander Zahl und beide ca. 26 kg schwer, vor einer offenen Flamme aus feinstem Holz frisch zubereitet. Bereits 6 Stunden vor dem Genuss begann diese Aktion.

Pünktlich um 18:30Uhr wurden die Gäste aufgefordert, mit Tellern und Besteck ausgestattet, sich dem Grillstand zu nähern und die Köstlichkeiten in Empfang zu nehmen.

Dann trat, wie bei anderen Festivitäten auch, Ruhe im Saal ein. Genüsslich wurde Teller um Teller geleert und anschließend sah man nur zufriedene Gesichter. Und das allerschönste, die bescheidenen Reste wurden fein säuberlich verpackt und mit nach hause genommen. Es ist nichts übrig geblieben.

"Ein tolles Event", "super zubereitet", "die Truppe darf ruhig öfter kommen", so die Kommentare der Gäste. Diese Komplimente haben wir natürlich gerne an "Ferkel-Tommy" weitergegeben, was diesen natürlich sehr freute.

Die Ausrichter sind sich sicher, das war nicht das letzte Mal, das "Ferkel-Tommy" so etwas delikates zubereiten darf.

 

Entwässerung der Streuobstwiese

                                                                                                  Gelsenkirchen, 26.04.2015

 

Nach dem Umbau des Trinenkamp stellten wir immer wieder fest, dass sich die Entwässerung  unserer Anlage (Oberflächenwasser) deutlich verschlechtert hatte. Ortstermine mit Gelsendienste und Verband kamen zum gleichen Ergebnis. Es wurde vorgeschlagen, zunächst die Festwiese (Streuobstwiese) mit einer Drainage zu versehen und zu sehen, ob diese Maßnahme erfolgreich ist.

Im Haushalt wurden hierfür Gelder bereitgestellt und am Wochenende konnten, unterstützt durch Baumaschinen, die Arbeit in Angriff genommen werden

                                                                                                   Gelsenkirchen, 29.03.2015

 

Bei der Jahreshauptversammlung 2015 standen einige Neuwahlen an. So mußte tournusgemäß ein neuer Kassierer und eine Frauenfachberaterin gewählt werden. Auch war der Beisitzer m.b. Aufgaben z.Zt. unbesetzt.

  Doch vorher wurde unsere langjährige Schriftführerin, Esther Lob, nach 11 Jahren aus dem Amt verabschiedet. Das Ehepaar Lob scheidet aus persönlichen Gründen aus dem Verein aus. Der Vorsitzende bedankte sich bei Esther für die tolle und konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, überreichte ihr die goldene Ehrennadel mit Urkunde und, um die Herausforderungen der Zukunft gestärkt bewältigen zu können, gab es noch einen Präsentkorb. Sie bedankte sich mit wohlgesetzten Worten bei den Mitgliedern und wünschte allen eine gute Zukunft.

Esther, wir werden Deinen Sachverstand und Deine herzliche Art vermissen.

  Einige weitere Auszeichnungen folgten, die Eheleute Kerstin und Dirk Kühn erhielten die silberne Ehrennadel. Fachberater Berd Bödiger und Gfd. Hans Schwippe erhielten eine Präsentkorb für die geleistete Arbeit an der Streuobstwiese im vergangegen Jahr.

Anschließend wurde der Kleingärtner des Jahres 2014 gekürt: Ulrich Richter.

  Dann folgten die Wahlen, die Ergebnisse im einzelnen:

Kassierer bleibt weiterhin Jörg Peter für die nächsten 4 Jahre

Neuer Schriftführer wird Ulrich Richter (Restamtszeit 1 Jahr)

Frauenfachberaterin bleibt Monika Domeyer für die nächsten 4 Jahre

Beisitzer m.b. Aufgaben wird Udo Gutt (Restamtszeit 3 Jahre)

Kassenprüferin wird Sylvia Schwippe (Restamtszeit 2 Jahre)

Allen neuen bzw. wiedergewählten Amtsinhabern viel Erfolg bei ihrer Arbeit für den Verein.

  Es wurden noch weitere wichtige Themen, u.a. die Gemeinschaftsstundenregelung für das laufende Jahr besprochen.

  Nach 1 1/2 Stunden schloss der Vorsitzende die Versammlung.

 

Herrengruppe organisiert Muschelessen

Wohliger Duft wabberte durch das Vereinsheim. Der Grund: Unsere Herrengruppe hatte zum traditionellen Muschelessen geladen. Gut 60 Gäste waren der Einladung gefolgt und konnten die perfekt zubereiteten Muscheln genießen. Auch eine Alternative wurde angeboten, Currywurst mit Pommes, natürlich ebenfalls selbst zubereitet.

Alle Gäste waren sich einig, dass muß wiederholt werden. Die Zusage dazu erfolgte prompt.

 

Schredderaktion Herbst 2014

                                                                                                                   23.10.2014

 

  In den letzten Wochen ging es dem Aufwuchs mächtig an den Kragen, was nichts anderes heißt, dass eine riesige Menge Schnittgut angefallen war. Auf zwei Plätzen wurden, auch aus den Gärten, dass vorhandene Schnittgut gesammelt.

  Die Mengen stellten den Vorstand vor ein Problem: "Wir müssen einen Großschredder anmieten". hieß die. Aber, wie so oft im Leben, kam uns der Zufall zu Hilfe. Unser stellv. Vorsitzenden geht mit offenen Augen durchs Leben und stellte fest, dass ein Unternehmen aus Herne, in welchem er hier und da beruflich tätig ist, einen Schredder sein Eigen nannte.

  Und da Beziehungen oder Vitamin B meist sehr hilfreich sind wurde der dortige Betriebsleiter gefragt, ob wir diesen Schredder gegen kleines Geld ausliehen könnten. Dieser Mann hat offensichtlich ein Herz für Kleingärtner und stellte uns den Schredder kostenlos zur Verfügung. Vielen Dank dafür.

  Spontan wurde eine Transportmöglichkeit gefunden und somit können wir an insgesamt vier Tagen dem Schnittgut zu Leibe rücken, wie auf den folgenden Bildern zu sehen ist.

Jahreshauptversammlung 2014

                                                                                                           30.03.2014

 

Deutlich mehr Gartenfreundinnen und Gartenfreunde nahmen an der diesjährigen Jahreshauptversammlung 2014 teil, die erstmals an einem Sonntagmorgen durchgeführt wurde. Die JHV verlief weitestgehend so, wie sich die Verantwortlichen eine derartige Veranstaltung vorgestellt bzw. gewünscht hatten.

 

Vor den jährlich stattfindenden Wahlen wurde noch die Berichte abgehandelt und der Vorstand durch die Versammlung auf Antrag der Kassenprüfer entlastet. 

 

Auch Ehrungen wurden vorgenommen, siehe hierzu die Bilder am Schluß des Berichtes.

Mit einer Ehrennadel in Gold wurde geehrt unser Fachberater Bernd Bödiger.

Kleingärtner des Jahres 2013 wurde Hans-Ulrich Schwippe.

 

In diesem Jahr stand die Wahl in das Amt des Vorsitzenden sowie des Fachberaters an. Die Wahlen ergaben:

Wiedergewählt in das Amt des 1. Vorsitzenden wurde Friedhelm Walden und in das Amt des Fachberaters Bernd Bödiger, beide nahmen die Wahl an und sind somit für die nächsten 4 Jahre bestellt.

 

Der Haushalt für 2014 wurde durch die Versammlung nach intensiver Aussprache genehmigt und dann wurde es etwas turbulent beim TOP Gemeinschaftsstunden. Die Neuregelung aus 2013 wurde heftig diskutiert und letztendlich der Vorstand beauftragt, die Fragen/Anregungen der Mitglieder schnellstmöglich umzusetzen.

 

Nach gut 2 1/2 Std. wurde die Versammlung geschlossen. Alle waren sich einig, auch die kommenden JHV an einem Sonntag durchzuführen, da die Resonanz mehr als positiv war.

Wir sind Gewinner des Image-Preis des OB der Stadt Gelsenkirchen

30 Jahre KGV "Am Trinenkamp" e.V. Die Feier

Punktgenau am Samstag, 26.11.2011, feierten rund 120 Gartenfreundinnen und Gartenfreunde im Vereinsheim das 30 jährige Vereinsbestehen.

Der Festausschuß hatte ein kleines, feine Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Dazu gehörte, im Eintriffpreis eingeschlossen, das Buffet sowie Preise wie "anno dazumal". Für die Unterhaltung sorgte, wie schon beim Sommerfest, die Live-Band "Nightfever", die sogar zu einer Zugabe überredet wurde.

Zu Beginn der Veranstaltung gab der 1. Vorsitzenden ein kurzer Rückblick auf das Vergangene und dann folgten die Ehrungen der Gründungsmitglieder, allen voran unsere Vereinsgründerin Elli Gayk. Als eine besondere Überraschung gestaltete sich die Präsentation der zwei Spaten vom 1. Spatenstich der Anlage sowie zum Bau der Vereinsheimes. Sichtlich gerührt nahm Elli die beiden guten Stücke nochmals, unterstützt vom langjährigen 1. Vorsitzenden Franz Theilenberg, in die Hände.

Alle Garteninhaber bekamen, aus Anlass der Jubeltages, eine Vereinschronik in Buchform, verfasst von unserem Schorsch, überreicht. Ein tolles Andenken.

Nachdem man sich dann ausreichend gestärkt hatte, wurde das Tanzbein geschwungen. Zwischenzeitlich wurde nochmals eine Quizrunde mit drei Preisen ausgespielt.

Erst weit nach Mitternacht leerte sich der Festsaal.

Am Tag darauf, auch nach dem "Kehraus", waren sich alle einig. Eine gelungene Veranstaltung.