Kleingärtner Schorsch, der König der Garten-Scholle, erzählt

Doppelter Kahlschlag

  Tach auch, gestern habbich ein erlebt, in Nachhinein mußte ich kräftich durchatmen. Dat Ganze war ein Wort geschuldet, wat mehrere Bedeutungen hat, jenfalls inne Umgangssprache. Nein, kein Schweinkram, wie du jetz denk’s, ganz einfach: Kahlschlach.

  Fing damit an dat ich, entgegen meine normale Abläufe, an den Tach allein in Garten war und zeitich den Heimwech angetreten hab. Unterwechs treff ich auffen Hebbert, der auch in Richtung Parkplatz unterwechs war. Gibt ja viele Themen, die man als Kumpel so drauf hat, Garten, Fussball aber gestern war’n Autos dran. Hebbert ging schwanger mitten Gedanken, sich ein neuen fahrbaren Untersatz zuzulegen. Sein altet Gefährt war inne Jahre gekomm’n und nun war er hin und hergerissen zwischen ein Kombi und ein SUV. „Schorsch, glaub mir dat, ich rauf mir die Haare und krich noch ein Kahlschlach auffen Kopp wegen die viele Grübelei von wegen wat ich denn demnächst für’n Gefährt hab“, sacht er mit sorgenvoller Stimme als wir auffen Parkplatz ankamen.

  Und da ging dat ersma richtich los. Wer war da mitte Schranke an hantier’n und mit Einparken beschäfticht, unser MG-Pärchen. Kurze Erklärung für all die, die nich wissen, wer gemeint is: Maddin und Gitte, ein Pärchen in mittleren Alter aber schon gute zwanzich Jahre dabei. Immer steilisch angezogen und frisiert, wat den ihre prachtvollen Locken zu verdanken is. Nebenbei ham die ne besondere Gabe, die könn’n quasseln ohne Luft zu holen. Wat nich anders heißt, dat die Beiden quasi Hautatmer sind, deshalb auch der Spitzname MG wie Maschinengewehr. An und für sich nix ungewöhnlichet, die zu treffen, doch heute….

  Hebbert krichte große Augen „Schorsch, kumma, fällt dir wat auf?“ Bei intensive Betrachtung stellte ich ebenfalls ne deutliche Veränderung bein Maddin fest, der hatte plötzlich tatsächlich ne Glatze, also ein Kahlschlach auffe Birne. Bis vor ein paar Tage verfüchte der ja noch über vollet, ziemlich langet Haar, echt ungewöhnlich.

  Wenn sowat is kann ich ja mein Koddermaul nich halten und haute den Maddin sofort an, „hömma, Maddin, wat hasse mit deine Haarpracht gemacht?“ wollt ich von den wissen. War in nachhinein ein großer Fehler.

  Maddin holte kurz Luft und lechte los. „Leute, dat mit die fehlende Haarpracht hat zwei Gründe. Erstens wegen die Anpassung an den Zustand vonne Hecke in Garten und zweitens, macht weniger Maloche, kein Haare waschen, kein kämmen und sieht immer gleichgut aus“, sacht er, grinste und erntet ein zustimmenden Nicken von seine Gitte. „Is auch wegen die intime Zweisamkeit, wenn ich den Maddin den Kopp rasiert hab“, sacht Gitte und errötet leicht, „und hinterher den Maddin sein Kopp massier und streichel, fühlt sich dat an wie son Kinnerspopo“.

  Hebbert kuckte mich an und ich konnte seh’n, dat er ziemlich baff war. Aber, Maddin war noch nich feddich mitte Erklärung. „Ihr fracht euch jetz, wat dat mitte Anpassung an Garten zu tun hat. Dat is so, bei uns inne Anlage grassiert ja derzeit dieser gräßliche Falter, den man Buchsbaumzünsler nennt. Und den seine Raupen ham uns die ganze Buchsbaumhecke ruiniert und kahl gefressen, ein totalen Kahlschlach. Als ich dat bemerkt hab, bin ich zu den Fachberater hin um wat nachzufragen wegen Abhilfemaßnahmen. Und wat glaubse hat der mir gesacht, nix“. Darauf konnten wir ihn ja keine korrekte Antwort geben.

  „Der war nämlich nich da aber sein Nachbar, der schlaue Willi hat mir ein Tipp mitgegeben. „Maddin, nimm dat nich persönlich mit deine Hecke, dat is Natur, wenne dich übber sowat aufrechs stehn dir die Haare zu Berge oder fall’n dir aus“. Und da habbich mir geschwor’n, ich rech mich nich auf und meine Haare, bevor die zu Berge stehn, gibbet ein Kahlschlach auf mein Kopp. Meine Haare dürfen erst dann wieder wachsen, wenn unsere Buchbaumhecke wieder in alter Pracht dasteht“. Gitte hatte bei diese Worte die Tränen inne Augen.

  Hebbert, ganz Schamör alter Schule, hat sofort tröstende Worte an die Beiden gerichtet: „Ihr zwei Hübschen, dat tut mir unendlich leid wegen eure Hecke. Doch leider habbich ne schlechte Nachricht für euch, die Hecke is hin, die kommt nich mehr wieder, hat unsern Fachberater neulich von sich gegeben. Mein Rat, wenn Maddin schnell wieder zu seine Haarpracht kommen soll, ab in Gartencenter und wat neuet anschaffen, und zwar sowat, dat diesen fiese kleinen Falter nich schmeckt“.

  Der gutgemeinte Ratschlach sorchte jedoch nur für betretene Mienen bei die Beiden. Sie atmeten kurz durch und, konnze sehn, bei Gitte fingen die kleinen, grauen Zellen in Gehirn an zu rattern. „Mensch Hebbert, ne tolle Idee“, sacht sie und strahlt Maddin an, „dann könn’n wir endlich mal den Garten umgestalten und ich kann wieder meine zweite Leidenschaft frön, schoppen und du Maddin, muss auffe Koppmassage demnächst wieder verzichten. Los, lass uns schnell geh‘n und mitte Planung anfangen“. Maddin ergab sich sein Schicksal nich ohne den Hebbert ein bösen Blick zuzuschmeißen.

  Hebbert grinste und ich mußte tief durchatmen. So kann dat Mallör mit den Kahlschlach wegen den Buchsbaumzünsler in den ihrn Garten doch noch zu ein Häppiend führ’n. Ich werd mal bei ein vonne nächsten Kleingärtnertreff’s versuchen heraus zu kriegen, wat dat denn in Garten von den MG-Pärchen so gegeben hat. Und vielleicht hat der Maddin ja bald wieder Haare auffen Kopp. 

  

© by F.W. 2016

Hinweis: Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen ist rein zufällig und nicht beabsichtigt.

 

Unser Schorsch treibt sein "Unwesen" nun auch auf der Homepage des KGV Emschertal, ein Besuch der dortigen Homepage lohnt sich.

Diese bereits veröffentlichten Geschichten dürfen Sie für private Zwecke herunterladen. Anderweitige Veröffentlichungen bedürfen der Zustimmung des Autors Friedhelm Walden (© by F.W.).

91. Rechenkünstler.pdf
PDF-Dokument [67.0 KB]
84. Kartoffelernte.pdf
PDF-Dokument [20.2 KB]
76. Stürmische Zeiten.pdf
PDF-Dokument [18.6 KB]
80. Farbwechsel.pdf
PDF-Dokument [18.8 KB]
79. Sprachsteuerung.pdf
PDF-Dokument [16.2 KB]
78. Genormt.pdf
PDF-Dokument [15.5 KB]
71. Ein dicker Fisch im Netz.pdf
PDF-Dokument [70.2 KB]
70. Besondere Bauwerke.pdf
PDF-Dokument [70.1 KB]
61. Kernig.pdf
PDF-Dokument [72.5 KB]
57. Fehltritte.pdf
PDF-Dokument [65.1 KB]
53. Der grüne Daumen.pdf
PDF-Dokument [70.0 KB]
44. Keine Keime.pdf
PDF-Dokument [38.2 KB]
42. Ein Tsunami im Garten.pdf
PDF-Dokument [44.5 KB]
39. Wasser marsch.pdf
PDF-Dokument [17.8 KB]
31. Mondsüchtig.pdf
PDF-Dokument [17.3 KB]
20. Pflanzenschutz, Teil 2.pdf
PDF-Dokument [19.3 KB]
19. Pflanzenschutz, Teil 1.pdf
PDF-Dokument [20.5 KB]
ZEIT - nah.pdf
PDF-Dokument [14.5 KB]
Bio-logisch.pdf
PDF-Dokument [14.5 KB]
Nachwachsende Rohstoffe.pdf
PDF-Dokument [17.4 KB]
Kunterbunt.pdf
PDF-Dokument [14.3 KB]
Schorsch und der Klimawandel.pdf
PDF-Dokument [15.3 KB]
Schorsch und die Barbarazweige.pdf
PDF-Dokument [13.2 KB]
Schorsch, Baum fällt.pdf
PDF-Dokument [19.5 KB]
Schorsch, Wasser marsch.pdf
PDF-Dokument [15.4 KB]
Schorsch und der Mauerfall.pdf
PDF-Dokument [18.8 KB]
Schorsch und der Mist.pdf
PDF-Dokument [15.4 KB]
Schorsch und der Skandal.pdf
PDF-Dokument [16.7 KB]
Schorsch in Reih und Glied.pdf
PDF-Dokument [16.8 KB]